Samstag, 29 Februar 2020 17:28

Turnier der 3. Herren

Zwei Spiele Zwei NIederlagen
Es sollte nicht sein

HG Zirndorf III : TV 1861 Amberg 8 : 12

Sonntag morgen um 9:15 Uhr trafen wir uns in Amberg an der Sporthalle. Diesmal traten wir mit dem letzten Aufgebot an. Einige Mannschaftskameraden mussten leider passen. So brachten wir gerade eine komplette Mannschaft zusammen mit einem Auswechsler. Kompliment an unseren Keeper Wolle, der als Feldspieler aushalf und den anderen Feldspielern ein paar wichtige Verschnaufer verschaffte. Trotzdem nahmen wir uns vor etwas mitzunehmen und gingen hochmotiviert in die Partie. Die Halbzeit startete gut für uns. Unsere Abwehr, vor allem Rüdiger im Tor, standen gut und vorne gelang es uns, immer wieder schöne Treffer herauszuspielen. Wir lagen immer mit ca. 2-3 Toren vorne. Zum Halbzeitpfiff gelang es Amberg auf ein Tor zu verkürzen und mit einem 6 : 5 ging es in die Pause. Leider kam zur zweiten Halbzeit ein Bruch in unser Spiel. Vorne schlossen wir überhastet und ungenau ab und Amberg kam jetzt besser zum Zuge. Mit einem Zwischenspurt setzte sich der Gegner auf 3 Tore ab. Wir kamen wieder etwas besser ins Spiel, konnten uns aber nur noch auf 2 Tore herankämpfen. Am Ende ging uns leider etwas die Luft aus und Amberg entschied das Spiel mit 8 : 12 für sich.

HG Zirndorf III : TS Herzogenaurach 15 : 19

Quasi ein Spiegelbild des ersten Spiels war dieses Match. Die erste Halbzeit hielten wir dagegen und konnten den Anschluss den Anschluss gut halten. Mit einem 2-Torerückstand von 8 : 10 war Pause. In der zweiten Halbzeit gelangen Herzogenaurach einfache Treffer und sie setzten sich auf 4 Tore ab. In einer Auszeit konzentrierten wir uns nochmal. In einem Kraftakt amen wir wieder auf 2 Tore heran. Doch dann war unser Pulver verschossen. Mit zwei 7-Metern und einem Feldtor vergrößerte der Gegner den Abstand auf 5 Tore und das Spiel war entschieden. Mit 15 : 19 endete das Spiel. Schade doch mehr war leider nicht drin.

Spieler: Rüdiger Weil (TW); Maik Ranke (2), Jan Pohl (3), Martin Tartler (9), Stefan Schumacher (2), Klaus Ohme (3), Stefan Freitag (4), Wolfgang Kuhnle (1)

Gelesen 228 mal Letzte Änderung am Samstag, 29 Februar 2020 17:32
Mehr in dieser Kategorie: « 2:2 Punkte beim Heimturnier