Freitag, 27 September 2019 19:53

Nach Fehlstart: "Nicht den Mut verlieren!"

HG Zirndorf III - HSG Lauf/Heroldsberg 8:14
Nur eine Halbzeit Tore schießen ist zu wenig!

Am Sonntag, 22.09.2019, um 18:00 Uhr startete die neue Runde für die dritte Zirndorfer Männermannschaft mit einem Spiel gegen die alten Bekannten aus Lauf/Heroldsberg. Die Vorbereitung gestaltete sich schwierig, da doch mit Jens und Hajo zwei Leistungsträger ihren Rücktritt angekündigt und wahrgemacht hatten. Mit der gewohnten Energie von Jan vor dem Spiel gelang es uns trotzdem 12 einsatzfähige Spieler auf den Platz zu bringen. Sehr erfreulich für uns gab Rene Graf sein Debüt als Handballer in unserer Mannschaft. Auch Stefan Nepf half kurzentschlossen aus.

Unser Coach Jochen stellte uns gründlich auf den Gegner ein. Es konnte losgehen. Zunächst ging das Spiel hin und her. Während unsere Deckung mit einem starken Rüdiger im Tor stabil stand, fehlt uns im Angriff der konsequente Abschluss. Erst trafen wir nicht dann kam auch noch Pech dazu. Einzig Maik konnte mit einem schönen Treffer punkten. Das war es aber auch schon. Der Gegner spielte konsequent durch und mit einem deutlichen 7:1 ging es in die Pause.

Das musste besser werden. Es gelang uns nun in der zweiten Halbzeit das Spiel ausgeglichen zu gestalten. Schöne Tore, die auch gut herausgespielt waren, ließen uns etwas herankommen. Doch der Abstand war zu groß. Wolfgang hielt was zu halten war. Der Gegner spielte clever seine Angriffe aus. Mit einem 14:8 endete die Partie.

Fazit für uns ist: Nicht den Mut verlieren und weiter am Zusammenspiel arbeiten. Bis zum nächsten Spiel sind 4 Wochen Zeit. Auf geht´s.

Spieler: Rüdiger Weil, Wolfgang Kuhnle, Stefan Schumacher, Rene Graf, Klaus Ohme (2), Maik Ranke (2), Jan Pohl (1), Stefan Nepf (2), Martin Tartler (1), Holger Stiel, Jochen Bayer, Sandor Szilagyi

Gelesen 107 mal Letzte Änderung am Montag, 30 September 2019 16:57
Mehr in dieser Kategorie: « Leider keine Punkte zum Abschluß