Sonntag, 16 Dezember 2018 19:04

Positiver Jahresabschluss

HG Zirndorf II – TSV Rothenburg 28:22 (16:13)
Danke an die treuen Fans und Unterstützer

Obwohl Rothenburg im unteren Tabellendrittel rangiert, mussten die Zirndorfer Damen mehr Arbeit leisten als im Vorfeld angenommen.
In den ersten 10 Minuten beim Stande von 4:3 war das Spiel noch ausgeglichen.
Im Laufe der nächsten Viertelstunde konnte die Zweite sich auf fünf Tore absetzen.
Was aber leider bis zur Halbzeit nicht ganz gehalten werden konnte, so dass es mit 16:13 in die Pause ging.

Dem Rothenburger Anschlusstreffer zum 16:14 zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte man erfolgreich kontern, so dass Mitte der zweiten Halbzeit der Vorsprung erstmalig 6 Tore betrug. Rothenburg gab sich aber keinesfalls geschlagen und sieben Minuten vor Spielende kam Rothenburg nochmal auf drei Tore heran, aber mit einem abschließenden 4:1 – Zwischenspurt machten die Zirndorfer Damen endgültig den Deckel drauf, so dass das Spiel 28:22 endete.

Mit diesem Sieg hat man sich erst mal in der Spitzengruppe festgesetzt, denn die ersten vier Mannschaften trennen nur zwei Minuspunkte. Die Mannschaft bedankt sich ganz, ganz, ganz herzlich bei allen treuen Fans und Unterstützern und wünscht ein frohes Fest und ein gutes neues Jahr.

Für Zirndorf spielten: Nina Kißkaltl; Alexandra Lorber (Tor); Kyra Pöppl; Evi Vogt 12/2;
Stefanie Kulla 1; Burcin Persch 1; Ann-Kathrin Lehnert 1; Laura Götz 1;
Carolin Merkel 5/1; Renate Thürauf 3; Sandra Opitz 1; Bianca Martini;
Mona Heyn 1; Kristina Schwaß 2;

Spielbericht

 

Gelesen 285 mal