Mittwoch, 28 März 2018 07:26

Am 7m Punkt entschieden

HG Zirndorf Damen II - ESV Flügelrad 22:20 (9:11)
Flügelrad verwirft Iris trifft

Beim Heimspieltag am Samstag, traten die zweiten Damen gegen die Damen vom ESV Flügelrad an. Es war von Anfang an das zu erwartend schwere Spiel, in dem die Gastgeberinnen im gesamten Spiel gerade einmal knapp sieben Minuten führten und am Schluss mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung die Partie für sich entschieden.

Die Biberstädterinnen fanden Anfangs gut in die Partie. Mit einer soliden Abwehr und einer gut aufgelegten Nina im Tor führte man in der dritten Minute bereits mit 2 Toren. Danach lief allerdings nicht mehr viel auf Seiten der Zirndorferinnen. Zu viele Pass- und Fangfehler sowie mangelndes Rückzugsverhalten erlaubte es Flügelrad zu einfachen Toren über simple Gegenstöße zu gelangen. Hierbei zeichneten sich die Gäste wenig durch ein besseres Spielvermögen aus, sondern profitierten vom Mangel an Disziplin bei den Hausherrinnen.

Und so lag man zur Halbzeitpause mit 9:11 Toren hinten.

Trotz der richtigen Ansprache in der Kabine, fanden die HGlerinnen alles andere als besser ins Spiel. Man könnte sogar sagen das Gegenteil war der Fall. Der ESV setzte sich bis zu einem zwischenzeitlichen 10:15 weiter ab und es drohte eine bittere Niederlage für Zirndorf zu werden.

Doch drei Tore in Folge sorgten für einen Ruck durch die Mannschaft. Das Rückzugsverhalten wurde nun konsequenter, Bälle wurden rausgefangen und der Zug zum Tor nun größer. Doch auch die Gäste ließen nicht locker und führten bis 10 Minuten vor Schluss mit 18:19. Danach zeigte sich aber die etwas größere Erfahrung im Kader der HG. Die Angriffe wurden nun geduldig gespielt und in der Abwehr ließ man die letzten 10 Minuten gerade einmal nur noch ein Tor zu. In der selben Zeit gelang es aber mit viel Einsatz die letzten vier Tore zu werfen und somit den Sack in der letzten Minute mit einem verwandeltem 7 m endgültig zu zumachen.

Nun hat die Mannschaft zwei Wochen Zeit sich auf die letzten zwei Spiele der Saison vorzubereiten. Am Samstag, den 7.4. geht es zum Derby gegen den TSV Altenberg. Auch hier freuen wir uns auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung.

Frohe Ostern und erholsame Feiertage wünscht euch eure zweite Damen mit Trainer!

 

Gelesen 1050 mal