Mittwoch, 02 März 2016 11:13

Entscheidung in der zweiten Halbzeit

2. Damen können den Erfolg aus dem Hinspiel nicht wiederholen.

MTV Stadeln - HG Zirndorf II 20:18 (13:10)

Am Samstag ging es für die zweite Damen nach Stadeln, gegen die man im Oktober daheim mit 20:15 gewonnen hatte. Die Zirndorferinnen wollten auf das Ergebnis aus dem Hinspiel aufbauen und endlich wieder zwei Punkte auf das Konto der HGZ holen.

Zu Beginn starteten beide Mannschaften auf Augenhöhe in das Spiel und bis zur Mitte der ersten Halbzeit konnte kein klarer Favorit ausgemacht werden. Beide standen in der Abwehr relativ gut und auch dominierte keiner der beiden Gegner im Angriff. Zum Ende der ersten Halbzeit ließen jedoch die Kräfte der Zirndorferinnen nach, was sich dann auch in der Abwehrleistung und am Spielstand zeigte. Technische Fehler ermöglichten den Damen aus Stadeln sich mit Kontern einen Vorsprung von drei Toren zu sichern. So ging es mit 13:10 in die Pause.

Mit neuen Kräften starteten die Zirndorfer Spielerinnen in die zweite Halbzeit. Jedoch tat man sich lange schwer zum Abschluss zu kommen. Beim 19:14 wachten die Zirndorferinnen dann aber auf und schafften sich es mit guter Teamarbeit an ein 19:18 heran zu kämpfen. In den letzten Minuten wurde es nun noch einmal spannend. Nach einem Team Timeout der gegnerischen Mannschaft waren es nur noch zwei Minuten zu spielen. Stadeln konnte sich einen Vorsprung von 20:18 sichern, gegen diesen die zweiten Damen aus Zirndorf in der letzten Minute nichts ändern konnten.

Nun gilt es wieder nach vorne zu schauen und am kommenden Wochenende gegen Roßtal um 17:30 mit neuer Energie ins Spiel zu starten.

Gelesen 2269 mal