Sonntag, 19 Januar 2020 17:06

zu träge in Halbzeit Zwei

HSG Lauf/Heroldsberg II - HG Zirndorf 40:29 (19:17)
Auswärtsniederlage gegen starken Tabellenzweiten

Zum ersten Spiel der Rückrunde war die Stimmung erwartungsvoll. Man war sehr zuversichtlich und wollte die Niederlage aus der Hinrunde (26:30) wieder ausbügeln. Zu Beginn sah es sehr gut aus, aber nach der 7. Minute (3:3) gelang es der Mannschaft aus Lauf/Heroldsberg vier Tore zu werfen ohne ein Gegentor zu kassieren (7:3). Nach dieser kleinen Schwächephase haben die Zirndorfer Männer sich wieder zusammengerissen und bis zur 22. Minute eine 10:12 Führung aufgebaut. Allerdings ließ die Heimmannschaft dies nicht auf sich sitzen und so ging es mit einem 7m-Tor gegen die Gäste mit 19:17 in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann für die HG sehr träge und so gelang es den Lauf/Heroldsbergern in den ersten 5 Minuten durch eine schnelle Spielweise 5 Tore zu werfen, während die Zirndorfer durch individuelle Fehler und zu schnelle Abschlüsse nur ein Tor erzielten. Das von der Trainerin der HG genommene Team-Timeout brachte etwas Verbesserung und es gelang der Mannschaft sich bis zur 42. Minute wieder zu fangen und wie gewohnt zu spielen. Allerdings war das Spiel hier bereits mit
28:19 nur noch schwer aufzuholen. Das restliche Spiel war ziemlich ausgeglichen und führte zu einem Endergebnis von 40:29.

Außer dem Einbruch zu Beginn der zweiten Halbzeit war es eine gute Leistung. Nächsten Samstag geht es Zuhause weiter gegen den TSV Wendelstein, wobei hier das Ziel ist ohne größere Durchhänger das Spiel für uns zu entscheiden.

Für die HG: Windisch (Tor), Pfrengle (Tor), Keppeler (5/3), Jäger (1), Will (1), Merk (3), Maußner B. (2), Rohe (9), Spirkovski, Bachmann (3), Dimper (2), Hierl B. (3)

Gelesen 352 mal