Mittwoch, 23 Februar 2022 22:14

Trotz technischer Fehler, Ballverluste und Fehlpässe

TSV Winkelhaid – HG Zirndorf 15:23 (12:10)
Damen I holen wichtige Auswärtspunkte

Für die Damen I der HGZ stand an diesem Wochenende das Auswärtsspiel gegen den TSV Winkelhaid auf dem Programm.
Nach den wichtigen zwei Punkten in Bayreuth sollten auch heute wieder Siegpunkte auf den Zirndorfer Konto verbucht werden.
Klar war jedoch, dass es bei den heimstarken Winkelhaider Damen nichts geschenkt gab und die Leistung für einen Sieg stimmen musste.
Unterstützung gab es für den etwas dezimierten Kader der Damen I von drei Spielerinnen der zweiten Zirndorfer Damenmannschaft.

Das Spiel war von Anfang auf beiden Seiten voller technischer Fehler, Ballverluste und Fehlpässe.
So stand es nach 10 Spielminuten gerade einmal 3:4.
Den Zirndorferinnen gelang mit einer offensiveren Deckung eine Überraschung, gegen die die Gastgeberinnen keine einfache Lösung fanden.
Im Angriff gelang es den Gästen jedoch kaum, die Damen aus Winkelhaid unter Druck zu setzten und zum Torerfolg zu kommen.

Mit einem völlig offenen Halbzeitstand von 10:12 verabschiedeten sich beide Mannschaften in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte arbeiteten die Zirndorferinnen noch besser in der Abwehr, was ab der 50. Minute auch endlich zum Erfolg führte.
Mit fünf Toren in Folge ohne Gegentor setzten sich die Damen der HGZ endlich durch und gewannen mit 15:23.


Zufrieden war man auf Zirndorfer Seite vor allem mit der Leistung in der Abwehr, die Torgefährlichkeit, Durchsetzungskraft und Trefferquote im Angriff ließ aber auf jeden Fall noch Luft nach oben.

Das nächste Spiel der Damen 1 findet voraussichtlich erst am Wochenende nach den Faschingsferien statt und lässt somit genug Zeit für weiteres Training.

Für die HGZ spielten: Bruns (Tor); Kammerer (5), Hirschmann (3), Pröpster A., Knapp (3), Herklotz (3), Pröpster S. (1), Wild (4), Schmidt, Cesinger (2), Konrad (2)

Gelesen 606 mal Letzte Änderung am Montag, 28 Februar 2022 10:08