Montag, 14 März 2016 11:07

Mannschaft des Jahres siegt weiter

Aus der sicheren Abwehr heraus gewonnen

ESV 27 Regensbg. II - HGZ 20:35

Nachdem die HGZ Damen das Wochenende zuvor spielfrei hatten und mit dem Titel „Mannschaft des Jahres" der Stadt Zirndorf ausgezeichnet wurden, ging es diesen Samstag zum Tabellenvorletzten nach Regensburg. Eine richtige Vorbereitung auf diese Mannschaft war schwer möglich, da nicht bekannt war, was uns auf dem Platz erwarten würde, konnte Regensburg doch auf Spielerinnen aus der spielfreien Ersten zurückgreifen.

Mit der richtigen Einstellung, die zwei Punkte mit nach Hause nehmen zu wollen, starteten wir erfolgreich ins Spiel. Trotz kurzer Deckung gegen Meike Fenn fanden wir durch starke Zweikämpfe immer wieder den Weg zum Tor und es stand nach kurzer Zeit 5:0. Da die Abwehr und Torfrau Franzi Ruzicka wie gewohnt bombenfest standen, konnten wir uns auf 11:4 absetzen. Auch eine Auszeit von Regensburg und eine Umstellung deren Abwehr auf 5:1 brachte nicht den gewünschten Erfolg, sondern ermöglichte uns mit einfachen Spielzügen zum Torerfolg zu kommen. Besonders Herklotz und Fenn zeigten tolle Aktionen aus dem Rückraum und wir gingen mit einer 16:10 Führung in die Kabine.

Die Drittliga-Reserve hatte allerdings noch lange nicht aufgegeben und stand schon als wir aus der Kabine kamen am Anwurfpunkt bereit. Durch klug ausgespielte Angriffe und schnelles Spiel über 1. und 2. Welle setzten wir uns jedoch vorentscheidend auf 25:14 ab. Lobenswert sind vor allem die gute 7-Meter Quote und die relativ wenigen technischen Fehler trotz des ungewohnten Harzes. Am Ende bekam auch Torfrau Samac die Chance, sich gegen ihren alten Verein beweisen zu können und zeigte starke Paraden. Letztendlich erarbeiteten wir uns einen verdienten 35:20 Sieg, der uns zeigt, dass wir auch auswärts und mit Harz eine starke Leistung zeigen können.

Am kommenden Samstag geht es zu einer weiteren langen Auswärtsfahrt ins Allgäu: Mit der HSG Dietmannsried/Altusried erwartet uns ein äußerst schwerer Gegner mit starker Heimbilanz. Daher freuen wir uns über jeden Fan, der die weite Reise auf sich nimmt, um uns zu unterstützen! Es wird wieder ein Bus fahren, Treffpunkt ist Samstag 19.03.16 um 12:30 (geändert wg. Ferienwochende)  Uhr an der Jahnhalle.

Für die HGZ spielten: Ruzicka, Samac; Kammerer (4), Fenn (6/1), Kleinert (4), Herklotz (9/5), Pröpster, S. (2), Herberth (1), Matlok, Blasch (5/1), Häberer (2), Pröpster, A. (2)

Gelesen 2528 mal Letzte Änderung am Montag, 14 März 2016 18:54