Sonntag, 21 Januar 2018 17:09

Jahresbeginn der 3./2. Männer in eigener Halle

HG Zirndorf III: HC Forchheim 14:14
HG Zirndorf III : 1912 Bamberg/Hallstadt 13:6 (H3)

 

180107HGZ III 2

 

HG Zirndorf III: HC Forchheim 14:14
Früh am Morgen begann das neue Handballjahr für die dritte Männer. Um 10:00 Uhr war schon Anpfiff zum ersten Spiel in 2018.
Es wartete gleich ein richtig dicker Brocken auf uns mit der HC Forchheim. In der ersten Halbzeit merkte man die Weihnachtspause, es war noch Sand im Getriebe. Zwar arbeiteten wir uns immer wieder Chancen heraus, doch am Abschluss haperte es noch gehörig.
So gingen wir mit einem deutlichen Rückstand von 3:9 in die Pause.

Jochen stellte uns nochmal neu ein. Dann wollten wir es nochmal wissen. Der Gegner hatte möglicherweise das Spiel schon abgehakt. Plötzlich klappten die Abschlüsse vorne. Auch die Abwehr stand stabiler und ließ nichts mehr zu. wir arbeiteten uns auf ein 7: 10 heran und merkten, da geht noch was. Die Schlussminuten waren spektakulär. Wir waren auf ein Tor herangekommen 13:14, Forchheim bekam einen 7m. Jens hielt. Dann erzielte Martin 40s vor Schluss den Ausgleich. Mit Geschick und etwas Glück brachten wir den Punkt nach Hause.

Ein gelungener Start ins neue Handballjahr.

Es spielten: Rüdiger Weil, Jens Kussat (Tor), Maik Ranken, Stefan Nepf (2), Frank Grosshauser (4), Stefan Schumacher, Jens Ober (2), Matthias Bieberbach (2), Martin Tartler (4), Jan Pohl, Jochen Bayer


HG Zirndorf III : 1912 Bamberg/Hallstadt 13:6

Wie üblich als Turnierveranstalter hatten wir das erste und das letzte Spiel am Tag. Im zweiten Match trafen wir auf die Mannschaft aus Bamberg, hier stand für uns ein klarer Sieg auf dem Plan.
Doch hatten wir evtl. Den Gegner unterschätzt. Es gelang uns nicht, uns abzusetzen (4:4). Erst zur Halbzeit hin starteten wir einem Zwischenspurt und gingen mit einem 8:4 in die Pause.

Nicht nachlassen und das Spiel bis zum Ende erfolgreich gestalten, war die Halbzeitansprache unseres Trainers Jochen.
So ließen wir in der zweiten Halbzeit auch nichts mehr anbrennen und beendeten das Spiel mit einem klaren 13:6 Sieg. Speziell unser Stefan Nepf legte in Halbzeit 2 los wie die Feuerwehr und erzielte 4 unserer 5 Treffer.
Leider reichte es trotz dieses guten Turniers insgesamt nur zu Platz 3 in der Gruppe, so dass wir ab jetzt in der Trostrunde mitspielen.

180107HGZ III 12

Besonders hervorheben möchten wir die zahlreichen Helfer und Unterstützer, die bei dem Turnier mitgemacht haben oder vorbeigeschaut haben, Schiedsrichter, Kampfgericht, Zeitnehmer, Catering, Trainer, Fans.
Alle haben ihren Teil dazu beigetragen, dass es ein gelungener Turnierablauf wurde. Vielen Dank für euren Einsatz. Allen voran unser Jan, der unermüdlich sich um die Gesamtorganisation gekümmert hat.

Auch kann die Integration von zweiter und dritter Männermannschaft als gelungen betrachtet werden. Das Zusammenspiel wird besser und besser wir sind schon gespannt auf die nächsten Einsätze.

Es spielten: Rüdiger Weil, Jens Kussat (Tor), Maik Ranken, Stefan Napf (4), Frank Grosshauser, Stefan Schumacher, Jens Ober (2), Mathias Biberach (4), Martin Gartner (3), Jan Pohl, Jochen Bayer

 

Mehr Bilder

Gelesen 355 mal Letzte Änderung am Montag, 22 Januar 2018 07:32
Mehr in dieser Kategorie: « Gleicher Ort gleicher Gegner