Sonntag, 28 Januar 2018 10:00

Ein Spiel zum Vergessen

TV Roßtal – HG Zirndorf II 27:24 (13:14)

Seit Anfang des Jahres hat die 2.Damenmannschaft mit Matthieu Rödl erfreulicherweise einen neuen Trainer. Das erste Spiel unter seiner Leitung auswärts gegen Roßtal stand von Anfang an unter keinem guten Stern. Ein Rumpfkader von gerade mal sieben Feldspielerinnen stand zur Verfügung und einige davon mussten auf für sie ungewohnten Positionen in Angriff und Angriff spielen. Dies hatte natürlich zur Folge, dass in der Abwehr ungewohnte Fehler auftraten und im Angriff es immer wieder zu Abspielfehlern kam. Und obwohl auch noch einige Chancen liegen gelassen wurden, konnte die Mannschaft das Spiel bis zur 49.Minute (22:22) ausgeglichen gestalten. Als aber noch eine rote Karte dazu kam und kurz hintereinander zwei Zeitstrafen, schwanden doch so langsam die Kräfte und damit die Konzentration. Roßtal ging innerhalb der Zeitstrafen in Führung und diese konnte trotz großen Kampfgeistes der Zirndorferinnen nicht mehr ausgeglichen werden, so dass das Spiel mit 27:24 verloren ging.

Am nächsten Spieltag, Samstag den 27.01.18 um 15 Uhr in der Biberthalle im Spiel gegen den Tabellenführer Post Nürnberg, kann es zumindest bez. der Anzahl der Spielerinnen nur noch besser.

Für Zirndorf spielten: Nina Kißkalt; Nicole Bystrich(Tor); Kyra Pöppl ; Evi Vogt 12/1; Anna Dorn 6; Stefanie Kulla 1; Iris Blankenship 5/1; Burcin Persch; Kristina Schwaß;

Gelesen 149 mal Letzte Änderung am Freitag, 02 Februar 2018 21:24