Montag, 20 November 2017 08:11

Erste Herren verspielt deutliche Führung

Bittere Heimniederlage für die HGZ 28:30

HG Zirndorf  – TV Bad Windsheim 

Am Samstag war der TV Bad Windsheim in der Biberthalle zu Gast und das Spiel begann aussichtsreich für die Zirndorfer. Nach 7 Minuten stand es 5:1 für die Hausherren, da man durch die zweite Welle immer wieder einfache Tore erzielte. Nach dem Zwischenstand von 8:4 kamen die Gäste allerdings wieder auf 9:8 heran. Zum Ende der ersten Halbzeit konnte die HGZ allerdings eine einigermaßen komfortable 4-Tore Führung zum 17:13 herausspielen.


20171118habaBene Windsheim


Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte der Vorsprung noch gehalten werden. Jedoch eine viertel Stunde vor Spielende glich Bad Windsheim nach einem 0:6 Lauf, resultierend aus Unkonzentriertheiten im Angriff und einem deutlichen Leistungseinbruch in der Abwehr seitens der Heimmannschaft, zum 21:21 aus. Daraufhin fiel es den Männern der HGZ äußerst schwer, dem Spiel wieder ihren Stempel aufzudrücken und so konnte Bad Windsheim in der 51. Minute zum ersten Mal in diesem Spiel mit 24:25 in Führung gehen. Auch eine Überzahlsituation 2 Minuten vor Schluss für die HGZ bei einem Spielstand von 28:29 konnte nicht genutzt werden, sodass am Ende die Gäste mit 28:30 gewannen. Eine äußerst bittere Niederlage für die HG Zirndorf, da man dieses Spiel eigentlich nicht mehr aus der Hand geben darf.


Kader: Pfrengle, Goth, Windisch, Keppeler (11), Fuchs, Könighaus (4), Nickl (1), Will (3), Tomko (1), Maußner (1), Kölbl (1), Rohe (5), Bachmann (1/1)

Gelesen 183 mal Letzte Änderung am Montag, 20 November 2017 20:38