Montag, 23 Oktober 2017 12:15

keine Punkte gegen Schwabach

HG Zirndorf - SG Schwabach/Roth 31:33 (15:19)
HGZ muss weiterhin auf den ersten Heimsieg warten

Am vergangenen Samstag war ein weiterer starker Gegner in Biberthalle zu Gast. Die SG Schwabach/Roth gilt als Aufstiegskandidat und bereitete den ersten Herren der HGZ einige Schwierigkeiten.

In den ersten 15 Minuten war die Partie sehr ausgeglichen, doch nach dem Zwischenstand von 8:8 konnten sich die Gäste erstmals etwas zum 9:13 absetzen. Einige Unkonzentriertheiten der Zirndorfer ermöglichten einen 15:19 Halbzeitstand zu Gunsten der Schwabacher.

Doch die Hausherren gaben sich in der zweiten Hälfte nicht auf und kämpften sich langsam wieder heran. Nach 44 Minuten schloss man zum 22:23 auf, ließ die Gäste ihren Vorsprung aber wieder ausbauen, bishin zum nächsten knappen Zwischenstand von 29:30. In der letzen Minute bestand sogar die Chance zum Ausgleich per 7m, doch letztendlich konnte die SG Schwabach Roth in der letzen Sekunde noch zum Endstand von 31:33 erhöhen.

Schlussendlich war die HGZ in Summe zu unkonstant und es hat die erforderliche Abgeklärtheit in einigen Situationen gefehlt.

Kader: Goth, Pfrengle, Windisch, Keppeler (5), Fuchs, Könighaus (3/1), Nickl (7), Will (2), Zöller (5), Kölbl, Rohe (2), Bachmann (7), Fabritius, Dimper

zum Spielberichtsbogen

Gelesen 200 mal